Norovirus Geschichte der Erreger

Noroviren können wie alle Viren schon vor vielen Jahrtausenden auf unserer Erde entstanden sein und diese bevölkern. Viren sind die gefährlichsten Krankheitserreger in unserem Lebensraum und durch Ihre starke genetische wandlungsfähigkeit ist ihr Gefahrenpotenzial kaum einschätzbar, Noroviren sind hochinfektiös und wiederstandfähig.

[adsense_id=“3″]

Norwalk / Norovirus die Geschichte

Aggregat von Partikeln des Norwalk virus (Norovirus, Caliciviren) in einer Stuhlprobe des Menschen. Gasteroenteritis-Ausbruch. Transmissions-Elektronenmikroskopie, Negativkontrastierung. Maßstab = 100 nm Quelle: Michael Laue/RKI

Der Zeitpunkt der Entstehung der Noroviren kann aus der heutigen Sicht nicht mehr nachvollzogen werden und liegt schon mehrere Jahrhunderte zurück.

Bild: Aggregat von Partikeln des Norwalk virus (Norovirus, Caliciviren) in einer Stuhlprobe des Menschen. Gasteroenteritis-Ausbruch. Transmissions-Elektronenmikroskopie, Negativkontrastierung. Maßstab = 100 nm Quelle: Michael Laue/RKI

Beschrieben wurden die Symptome des heutigen Norvirus erstmal vor 75 Jahren, als die Viren aus der Familie der Caliciviren das sogenannte „Winter- Erbrechen“ (Winter Vomiting Disease) durch eine sogenannte Gastroenteritis verursachten.

Daraufhin wurde erstmals intensiv an den Ursachen der viralen Gastroenteritis geforscht. (1940 – 1950) Als Beginn der Geschichte des Norovirus wird 1968 eine Untersuchung an einer Grundschule in Norwalk (Ohio/USA) bezeichnet. In Norwalk erkrankten 50% der Schüler und Lehrer und mehr als 1/3 der Familienangehörigen an Akuter viralen Gastroenteritis. Der bakterielle Erreger konnte aber damals noch nicht gefunden werden. Erst 1972 konnte erstmals mit einer Immunelektronen Mikroskopie ein etwa 27 nm großes Viruspartikel erkannt werden. 

Der Protyp des Norovirus wurde daher nach dem amerikanischen Ort Norwalk benannt.

Was sind Noroviren

Der Virenstamm der Noroviren hat einen Virenkörper von 35 bis 40 nm im Durchmesser und ist nur unter einem Elektronenmikroskop als unscharfe halbrunde zu erkennen. Noro Viren sind einzelsträngigen RNA-Viren, es gibt zahlreiche bekannte Subtypen.

[adsense_id=“2″]

Menschliche Stuhlprobe. unter demElektronenmikroskopie: Pfeile markieren Bereiche mit Noroviren. Die dunklen großen Flecken zeigen Magen-Darm-Bakterien, Quelle: Hans R. Gelderblom/RKI

Noroviren passen sich extrem Ihrer Umwelt an und sind genetisch variabel. Humane Noroviren sind auf der ganzen Welt verbreitet und äußerst Umwelt Resistent. Noroviren können auf Gegenständen bis zu 14 Tage unter extremen Temperatursachwankungen von minus 25 bis plus 60°C überleben. Der einzige Wirt der Humanen Noroviren ist der Mensch.

Bild: Menschliche Stuhlprobe. unter demElektronenmikroskopie:
Pfeile markieren Bereiche mit Noroviren. Die dunklen großen Flecken zeigen Magen-Darm-Bakterien, Quelle: Hans R. Gelderblom/RKI

Unterscheidungen Humane Noroviren:

In unsere heutigen Zeit wird in drei Humane Norovirus Arten unterschieden.

  1. Norwalk-Virus – der Norwalk-Virus wird derzeit in 7 Untertypen eingeteilt:Subtyp Desert-Shield-Virus (HU/NV/DSV395/1990/SR)
    Subtyp Hawaii-Virus (Hu/NV/HV/1971/US)
    Subtyp Lordsdale-Virus (Hu/NV/LD/1993/UK)
    Subtyp Mexiko-Virus (HU/NV/MX/1989/MX)
    Subtyp Norwalk-Virus (Hu/NV/NV/1968/US)
    Subtyp Snow-Mountain-Virus (Hu/NV/SMV/1976/US)
    Subtyp Southampton-Virus (Hu/NV/SHV/1991/UK)
  2. Humanes Norovirus Alphatron 
  3. Humanes Norovirus Saitama

 

Noroviren Ursachen, Symptome, Verlauf, Überblick:

Was sind Noroviren?
Noroviren sind winzige nur elektronenmikroskopisch sichtbare Erreger die weltweit verbreitet sind. Noroviren sind extrem umweltresistent und verbreiten sich vorzugsweise in den Herbst und Winter Monaten. Erkrankungen können aber ganzjährig auftreten.

Wie übertragen sich Noroviren?
Noroviren sind extrem infektiös, Sie übertragen sich von Mensch zu Mensch, über Hände oder den Kontakt zu kontminierten Gebrauchsgegenständen. Übertragungen können auch durch verunreinigtes Wasser oder Lebensmittel verursacht werden. >>weiter

Wie verläuft eine Norovirus Infektion?
Nach einer Ansteckung mit Noroviren kommt es im Zeitraum von 10 Stunden bis zu 2 Tagen zu sehr plötzlich einsetzenden Erbrechen und Durchfall, oft auch Magen, Darm und Bauchkrämpfen. Symptome können auch Kreislaufschwäche, Fieber, Kopfschmerzen und ein allgemeines Krankheitsgefühl sein. Nach ca. 4 Tagen werden die Symptome wieder schwächer. >>weiter

Wie lange kann man andere anstecken? 
Erkrankte Personen sind während der gesamten Krankheitsdauer und 48 Stunden nach Abklingen der Symptome ansteckend. Im Stuhlgang werden die Noroviren mehrer Tage nach Erkrankung ausgeschieden. >>weiter

Da Noroviren zu den hochinfektiösisten Viren weltweit zählen wird eine jährlich ansteigende Zahl der Neu Infektionen angenommen. Informieren Sie sich über Schutzmaßnahmen und Hygiene Tipps um eine etweilige Ansteckungsgefahr zu vermindern.

[adsense_id=“1″]

Norovirus Beitrag überarbeitet am 12.08.2013
Autor, Redaktionsleitung | Diese Informationen ersetzen keine ärztliche Behandlung