Norovirus Homöopathie

Bei einer Norovirus Infektion können homöopathische Mittel zur unterstützenden Therapie eingesetzt werden. Wenn der Durchfall oder die Norovirus Symptome nach 3-4 Tagen aber immer noch unverändert sind müssen Sie einen Arzt hinzuziehen.

Norovirus mit Homöopathie behandeln

[adsense_id=“3″]

Globulis bei Norovirus? Norovirus_bauchschmerzen

Eine Vielzahl von Menschen verlassen sich auf die Heilkraft der homöopathischen Tropfen und Globuli und nehmen die kleinen weißen Kügelchen zu vielen Beschwerden und Krankheiten. Andere bezweifeln medizinischen Nutzen der alternativen Heilmethode. Bei einer Norovirus Infektion ist es wichtig zu wissen das eine virale Erkrankung kein Spass ist und immer ärztlich behandelt werden muss!

Was ist Homöopathie?

Homöopathie kommt aus dem griechischen und bedeutet -ähnlich leiden- im griechischen nennt man homoios – ähnlich und der Pathos steht für das Leiden. Bei Globulis und homöopathischen Mitteln werden Stoffe ebnutzt die im Körper ähnliche Wirkungen hervorrufen wie die zu behandelnde Krankheit.

Norovirus mit homöopathischen Mitteln behandeln:

Als erstes muss man sagen das es genau wie bei den Medikamenten kein homöopathisches Mittel und kein Globuli gibt was antiviral, also direkt gegen die Viren wirkt. Das heißt die Noroviren werden von unserem Körper mehr oder minder allein bekämpft und eine Therapie ist immer auf die Bekämpfung der Symptome bzw. auf die Unterstützung des Körpers im Kampf gegen die Noroviren beschränkt.

[adsense_id=“2″]

Homöopathische Arzneien können helfen das eigene Immunsystem anzuregen und eine Immunreaktion hervorrufen. Gerade bei den kurzfristigen und schweren Norovirus Symptomen wie Durchfall, Erbrechen und Übelkeit kann es wichtig sein den Körper zu unterstützen damit dieser wieder sein Gleichgewicht herstellen kann.

Aufgrund der Vielzahl der homöopathischen Mittel haben wir nur einige ausgewählt und raten zu einer Beratung in die Apotheke oder zum Homöopathen zu gehen. Das richtige Mittel kann die Körperfunktionen unterstützen. Dabei gibt es Mittel zur Unterstützung des Wasserhaushaltes bei Durchfall und Erbrechen, Mittel zu Regenerierung und Aufbau der Darmflora und vieles mehr.

Globulis zur Unterstützung bei Noroviren

  • Borax
  • Camphora
  • Chelidonium
  • Colchicum

Tipp der Redaktion:

  • Arsenicum album bei:
    Durchfall, brennende Schmerzen (Magen, Bauch, Kopf)
    Lebensmittelvergiftung (gut für die Reiseapotheke)
    Angstgefühle, Ruhelosigkeit

Norovirus – Welches Schüssler Salz hilft:

Schüßler Salze können bei einer Viren Erkrankung durch Noroviren unterstützend eingenommen werden, dabei kann man bis zu 3 Salze gleichzeitig anwenden und dies bis zu 6 Mal am Tag, die Tabletten müüsen langsam im Rachenraum aufgelöst werden. Eine Einnahme von Schüssler Salzen ersetzt niemals einen Arztbesuch.

  1. Natrium Chloratum – Schüßlersalz Nr. 8 – 
    Natrium chloratum wird als Salz zur Regulierung des Flüssigkeitshaushaltes bezeichnet. Es kann bei hohem Wasserverlust ausgleichend auf den Wasserhaushalt wirken
  2. Natrium Sulfuricum – Schüßlersalz Nr. 10 – 
    Natrium sulfuricum ist als Salz der Ausscheidung benannt. Es hat die Wirkung eines biochemischen Ausleitungsmittel.

ACHTUNG: Bei hohem Wasserverlust, bei starken anhaltenden Durchfall und Erbrechen müssen Sie immer einen Arzt hinzuziehen.

[adsense_id=“1″]

Norovirus Beitrag überarbeitet am 12.09.2011
Autor, Redaktionsleitung | Diese Informationen ersetzen keine ärztliche Behandlung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>